Nordrhein-Westfalen-Zeichen - Mit Erlass vom 01. Oktober 2009 (MBl.NRW. 2009 S. 530) ist das Nordrhein-Westfalen-Zeichen zur Verwendung durch Jedermann freigegeben worden.
Fachbegriffe

Die Fachsprache beim Airsoft

Wie in jedem Sport, gibt es auch bei Airsoft bestimmte Begriffe die unter die „Fachsprache“ fallen. Gerne werden auch Wörter verwendet die man aus der Computerspiele Szene kennt, wie zum Beispiel „Kills“, „Frags“ oder „Headshot“. Da wir aber Airsoft als Sport ansehen, sollte man auf solche Begriffe verzichten. Im Sport gibt es so etwas nicht! Man sollte dann schon auf die im Airsoft gebräuchlichen Begriffe zurückgreifen.
Hier sind mal eine Auflistung der gebräuchlichsten Fachbegriffe und deren kurze Erklärung (ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben):

ASG

=

AirsoftGun / Airsoftwaffe
 

AEG

=

Automatik Electrik Gun / Airsoftwaffe die mit einem Motor angetrieben wird
 

BB - Bear Balls

=

Rundkugeln / Munition der Softairwaffen
 

Barrel Plug

=

Laufstopfen / Der Stopfen verschliesst den Lauf und signalisiert den anderen Spielern „Sicherheit“. Auf einigen Events sind solche Sicherungen Pflicht.
 

BAX-System

=

Nachfolger des Hop-Up-Systems / 2 Stabilisatoren versetzen die Kugel beim Verlassen des Laufes in eine Rotation und soll somit die Flugbahn stabilisieren.
 

BB – Blowback

=

Rückstoßeffekt / Nach dem Schuß wird der Verschluss, oder der Schlitten, nach hinten befördert. Die Waffe wird somit repetiert.
 

Capture the Flag

=

Spielvariante des Airsoft.
Das eigene Team muss versuchen die generische Flagge zu klauen und ins eigene Basislager zu bringen und dabei Sorge tragen das die eigene Flagge nicht von den Gegnern geklaut wird.
 

DeathRag

=

Mit einem sogenannten “DeathRag” kennzeichnet man sich, wenn man getroffen wurde. Somit wissen die anderen Spieler bescheid das man schon getroffen wurde und aus der Runde ausgeschieden ist und man nicht mehr auf diesen Gegner schiessen darf. Vorzugsweise werden Warnwesten in den Farben Gelb, oder Orange verwendet.
 

EBB -  Electric Blowback

=

Siehe Blowback, nur wird dieser Effekt elektrisch ausgelöst.

 

Foregrip

=

Zusätzlicher, meist senkrechter Handgriff, der im vorderen Bereich von Maschinenpistolen und Karabinern montiert wird - seltener bei Sturmgewehren und Flinten.
Ermöglicht eine bequemere (und sicherere) Handhabung beim schießen.
 

GBB/Gas BlowBack

=

Siehe BB-Blowback – hier wird der Repetiervorgang durch ein Gas, womit die Waffe geladen wird, ausgelöst.
 

Gearbox

=

die Gearbox ist das wichtigste Teil einer Airsoftwaffe. In dieser sind Motor, Getriebe, Druckkolben, Druckfeder und Zylinder in eine Einheit zusammengefasst worden. Bei den preiswerteren Airsoftwaffen und den sogenannten „Mini's“ gibt es eine solche Baueinheit nicht. Bei diesen Waffen sind die einzelnen Bauteile direkt ins Waffengehäuse eingesetzt.
 

Gearbox-Jam

=

Ausdruck für einen defekt im Getriebe.
 

Hop-Up

=

Eine Vorrichtung am Laufanfang, üblicherweise aus Weichplastik, die die Kugeln beim passieren dazu bringt sich zu drehen. Dadurch bekommen die Kugeln eine stabilere Flugbahn.
Bei besseren Softair-Waffen ist das Hop-Up einstellbar.
 

Inner Barrel

=

Der innere Lauf einer Airsoftwaffe im entsprechenden Kaliber.
 

NBB / Non Blowback

=

Softair Kurzwaffen, die mit Gas betrieben werden, bei denen der Schlitten nicht repetiert. Meistens ist er festgesetzt und somit überhaupt nicht beweglich.
 

Rail

=

Rails sind breite Schienen mit Querschlitzen, an denen Zubehör montiert werden kann - Lampe, „RedDot“, Zweibein, etc. Sie werden im oberen und vorderen Bereich der Waffe montiert.
Das Montieren von Rails ist in Deutschland erlaubt, das Anbringen von Lasern und Lampen daran nicht!
Die Kombination von mehreren Rails wird R.I.S genannt - Rail Interface System. Das R.I.S kann den vorderen Bereich der Waffe völlig umschließen.
Die an einem R.I.S befestigte Ausrüstung macht den Waffeneinsatz unter ungünstigen Bedingungen einfacher.
Zum Beispiel: Zielerkennung durch optisches Gerät und / oder eine bessere Waffenhandhabung durch einen Foregrip.
 

Scope

=

Zielfernrohr
 

Skirming / Skirmen

=

Airsoftspiele werden umgangssprachlich als “Skirm” bezeichnet. Grob übersetzt bedeutet das so viel “Jeder-gegen-jeden”.
 

Spring

=

Als Spring (dt. Feder) werden alle Softairwaffen bezeichnet die durch manuelles Spannen einer Feder Druck aufbauen.
Vor jedem Schuss muss entweder der Schlitten bei einer Pistole oder der Durchladehebel bei einer Langwaffe manuell gespannt werden. Bis auf einige Ausnahmen haben die meisten Springs unter 0,5 Joule.
 

Valve Key

=

Spezieller Ventilschlüssel um ein Ventil, oder restliches Gas, aus einem
Gas-Magazin zu entfernen.
 

 

 

nach oben

© 2008-2017 by Webmaster , SWAT-Einsatz-Team.de ; bestimmte Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutzerklärung