Nordrhein-Westfalen-Zeichen - Mit Erlass vom 01. Oktober 2009 (MBl.NRW. 2009 S. 530) ist das Nordrhein-Westfalen-Zeichen zur Verwendung durch Jedermann freigegeben worden.
Sicherheitsregeln

Sicherheitsregeln beim Airsoft.
Folgende Sicherheitsregeln sollte jeder Spieler beachten:
 
Regel No. 1:
Halte niemals die Mündung der Waffe in die Richtung von unbeteiligten Personen oder Tieren und schieße auch niemals auf unbeteiligte Personen oder Tiere. Man macht sich strafbar, wenn man fremdes oder öffentliches Eigentum beschädigt, Personen oder Tiere verletzt. Dies gilt auch für unbeabsichtigtes schießen.

Regel No. 2:
Niemals auf harte Objekte schießen, die Kugel könnte zurückprallen und einen selber oder andere verletzen.

Regel No. 3:
Achte immer darauf das die Waffe außerhalb des Spielfeldes gesichert ist und einen Mündungsschutz trägt.

Regel No. 4:
Entferne den Mündungsschutz der Waffe nur unmittelbar vor dem schießen bzw. vor dem Spiel.

Regel No. 5:
Betätige niemals den Abzug mit aufgesetztem Mündungsschutz.
Das kann zu unerwünschten Effekten führen und einen selber oder andere verletzen.

Regel No. 6:
Halte den Finger immer vom Abzug weg und betätige ihn nicht nachlässig.
Nachlässig den Abzug zu betätigen ist gefährlich.

Regel No. 7:
Lege den Finger nur unmittelbar vor dem Schiessen an den Abzug.

Regel No. 8:
In die Mündung schauen ist extrem gefährlich, unabhängig vom Ladezustand der Waffe. Wenn man von einer Kugel direkt ins Auge getroffen wird, kann man unter Umständen das Augenlicht verlieren.

Regel No. 9:
Nachdem das Magazin herausgenommen wurde, können sich noch Kugeln im Patronenlager befinden. Nachdem man das Magazin entfernt hat, ist die Mündung in eine sichere Richtung zu halten und den Abzug zu betätigen, um sicherzustellen, dass sich keine Kugeln mehr im Patronenlager befinden. Anschließend die Waffe sichern und den Mündungsschutz aufsetzen.

Regel No. 10:
Transportiere die Waffe nur im gesicherten Zustand, mit aufgesetztem Mündungsschutz in einem Futteral oder Koffer der abgeschlossen ist, getrennt vom Akku und von der Munition.

Regel No. 11:
Lager die Waffe in der Weise, dass Unbefugte keinen Zugriff darauf haben. Setze immer den Mündungsschutz auf die Waffe und entnehme den Akku (Bei einer (S)AEG. Bei einer Springer darauf achten das die Feder entspannt ist.)

Regel No. 12:
Softairwaffen dürfen nur vom autorisierten Fachpersonal zerlegt oder repariert werden.


Wenn man sich an diese einfachen Sicherheitsregeln hält, steht der eigentliche Spaß am Airsoft-Spiel nichts mehr im Wege.

nach oben

© 2008-2017 by Webmaster , SWAT-Einsatz-Team.de ; bestimmte Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutzerklärung