Nordrhein-Westfalen-Zeichen - Mit Erlass vom 01. Oktober 2009 (MBl.NRW. 2009 S. 530) ist das Nordrhein-Westfalen-Zeichen zur Verwendung durch Jedermann freigegeben worden.
Taktische Einsatzleuchte

“Taktische Einsatzleuchte” mit Kabelschalter im Eigenbau

Wer kennt die taktischen Einsatzleuchten nicht, vor allem die Leuchten mit  einem Kabelschalter. Auch wenn man diese Leuchten in Deutschland nicht an die Waffen montieren darf, haben sie ihre Daseinsberechtigung. Es gibt immer wieder Situationen wo man mal eben schnell etwas Licht gebrauchen kann.
Man kann sich ja die Lampe auch am Helm befestigen, aber leider hat das den Nachteil das man dann nicht immer das Licht anmachen kann wenn man es braucht. Entweder die Lampe leuchtet ständig und man verrät somit sofort seine Position an den Gegner oder man muss immer eine Hand von der Waffe nehmen um den Schalter zu betätigen. Wenn man einen Kabelschalter an der Lampe anbringt hat man meistens das Problem dass das Kabel einfach zu kurz für die eigenen Zwecke ist. Ich habe einfach mal etwas herumgebastelt und festgestellt das man eine solche Lampe schnell und einfach nachbauen kann.

Was benötigt man dafür…?
Eigentlich nicht viel. Nur etwas Kabel, einen Taster, eine kleine Taschenlampe, einen Lötkolben, etwas Schrumpfschlauch, Litze und etwas handwerkliches Geschick.
Wie immer bekommt man alle Teile bei Conrad Electronic oder in einem gut sortierten Elektronik Fachmarkt in Eurer Nähe.

Ich habe eine solche kleine Handlampe aus Kunststoff in der Größe AA verwendet:

Am einfachsten ist es, wenn man eine Lampe verwendet die man am Boden und am oben am Kopf aufschrauben kann.

Am Anfang habe ich die Lampe unten aufgeschraubt und die Feder, die ja die Batterien nach oben drückt, entnommen.

Im Inneren der Lampe kann man sehr gut erkennen das der Kontakt zwischen den beiden Polen der Batterien über ein Messingstreifen hergestellt wird.

An diesem Messingstreifen haben wir dann einfach ein Ende der Litze angelötet und mit einem kleinen Stück Schrumpfschlauch isoliert. An der Feder haben wir ebenfalls die Litze angelötet. Man sollte nur darauf achten wo man die Litze anlötet, damit man hinterher wieder alles gut in die Lampe bekommt.

Als nächstes haben wir dann einfach ein kleines Loch, mittig in den Deckel gebohrt und mit einer Durchführungstülle versehen.

Diese Tülle soll unter anderem die Litze etwas schützen. Durch diese Tülle wird dann die Litze hindurch gezogen.
Am besten ist es wenn man noch einen kleinen Knoten in die Litze macht der dann von innen vor der Tülle liegt und somit als Zugentlastung dient.
Abschließend sollte man sich alles noch mal in Ruhe anschauen um evtl. Kurzschlussbrücken zu entdecken.

Nun wird die Feder wieder zurück an ihrem Platz im Deckel gesetzt und der Deckel wieder an der Lampe vorsichtig angeschraubt.
Somit wäre der erste Schritt erledigt. Wenn man nun die Batterien in die Taschenlampe steckt und den schwarzen Hauptschalter betätigt, dürfte nun kein Licht leuchten, da ja die Kontakte isolier sind. Wenn die Lampe doch brennen sollte, habt Ihr einen Fehler gemacht und die Pole unten an der Feder nicht richtig isoliert.

Wenn die Lampe nicht brennt, ist alles richtig gemacht worden.
An dem noch freien Ende der Litze wird nun noch ein Niedervolt-Stecker angelötet der dann an dem Schalter angeschlossen wird.

Für den Schalter habe ich keinen typischer Kabelschalter oder Folientaster verwendet, sondern eine kleine Box mit einem Taster und einem Kippschalter. Somit kann man diesen Schalter mit Hilfe eines Klipps an der Koppel oder an der Ausrüstung befestigen. Durch das betätigen des Tasters wird die Lampe eingeschaltet und wenn man den Taster wieder loslässt, wird die Lampe auch wieder ausgeschaltet.
Mit dem Kippschalter kann man die Lampe dauerhaft einschalten ohne ständig auf den Taster drücken zu müssen.
Die Lampe selber wird mit Hilfe einer Niedervolt Steckverbindung an den Schalter angeschlossen. Damit die Verbindung nicht ungewollt getrennt wird, habe ich einen Stecker, sowie Buchse, mit einem Bajonettverschluss verwendet. Somit kann man dann den Stecker durch drehen, von ca. 90°, arretieren.

Niedervoltstecker mit Bajonettverschluss

Der Zusammenbau des Schalters ist recht einfach. Als erstes werden die Löcher für die Schalter und für die Niedervolt Steckverbindung (Buchse) gebohrt. Achtet darauf was für Schalter Ihr verwendet und in welcher Größe Ihr die Löcher dann bohren müsst. Auf der Oberseite des Gehäuses wird mittig ein Loch für den Taster gebohrt. An den beiden Seitenteilen bohrt man dann jeweils ein Loch für den Kippschalter und für die Niedervolt-Buchse. Anschließend werden die Schalter, sowie die Buchse, eingebaut und mit einander verlötet.
Anhand folgender Zeichnung kann man sehr gut erkennen wie man die Schalter miteinander verlöten muss:

Schaltschema Handschalter

So schaut es dann aus wenn alle Schalter miteinander verbunden wurden:

Nun braucht man nur noch den Gürtelklipp anbringen und fertig ist der Handschalter. Ich habe mich dafür entschieden den Gürtelklipp auf dem Decken zu befestigen. Somit sind die Schalter inkl. der Verkabelung komplett im Gehäuse verbaut.

Nun braucht man nur noch die Lampe an den Schalter anschliessen und auf den Taster drücken. Dann sollte die Lampe leuchten. Wenn man Dauerlicht benötigt, braucht man nur den Kippschalter umlegen und die Lampe brennt so lange bis man sie wieder über den Kippschalter ausschaltet. Wenn die Lampe am Helm befestigt ist hat man wunderbar Licht und die Hände frei. In manchen Situationen ist das wirklich was feines.

Bilder der Lampe mit dem Handschalter:

Lampe mit Handschalter
Niedervoltbuchse mit Bajonettverschluss
Handschalter mit Gürtelklipp

Wenn Ihr diese Lampe mit dem Handschalter nachbauen möchtet, findet Ihr hier die Artikelnummern von
Conrad Electronic:

Anzahl:

Artikel-Nummer:

Bezeichnung:

1

572771-62

Handlampe, AA, Kunststoff, Gelb

1

701104-62

Drucktaster

1

606278-62

Litze, 1 Meter

1

521973-62

Modul-Gehäuse 50 x 22

1

1526908-62

Durchführungstülle für Litze ; 3x5x8x1,5mm

1

733220-62

Netzgeräte Einbaukupplung

1

733285-62

Netzgerätestecker

1

528321-62

Ansteck-Clip

1

701343-62

Miniatur Kippschalter, 1 Polig

Alle Angaben ohne Gewähr...!

nach oben

© 2008-2016 by Webmaster , SWAT-Einsatz-Team.de ; bestimmte Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutzerklärung