Nordrhein-Westfalen-Zeichen - Mit Erlass vom 01. Oktober 2009 (MBl.NRW. 2009 S. 530) ist das Nordrhein-Westfalen-Zeichen zur Verwendung durch Jedermann freigegeben worden.
Taktische Handzeichen

Taktische Handzeichen und deren Verwendung

Wenn man verdeckt vorgeht kommt es darauf an vom Gegner nicht zu früh entdeckt zu werden. Man spricht auch vom „verdeckten Vorgehen“. Dabei versucht man so wenig Lärm wie möglich zu machen. Um sich mit seinem Team weiterhin verständigen zu können greift man dann auf das Mittel der taktischen Handzeichen zurück. Selbst bei der Verwendung von Funkgeräten kann es passieren das man unabsichtlich seine Position dem Gegner Preis gibt.

Viele Sondereinheiten der Polizei und Militärs aus Amerika und anderen Ländern der Welt verwenden solche taktischen Handzeichen. Alle Zeichen werden normalerweise nur mit einer Hand aufgezeigt, damit die andere immer an der Waffe bleiben kann um evtl. schnell reagieren zu können, wenn man plötzlich Kontakt zum Gegner hat.

Alle hier gezeigten taktischen Zeichen werden auch von den SWAT-Einheiten in den USA verwendet und können untereinander „gemischt“ werden bzw. ganze Sätze damit formuliert werden und sind somit beim lautlosen Vorgehen unverzichtbar.

Alle hier vorgestellten Zeichen wurden von uns mit besten Wissen und Gewissen nachgestellt und es wurde versucht diese so Aussagekräftig wie möglich darzustellen. Selbstverständlich haben diese Zeichen keinen bindenden Charakter und können von jedem Team selber erweitert oder modifiziert werden.

Wir geben keine Garantie auf Authentizität und alle hier gemachten Angaben sind ohne Gewähr.

Alle hier gezeigten Taktischen Handzeichen kann man sich als PDF-Dokument herunterladen.

Zahlen von 1 bis 10:

Zahl 1

 

Zahl 2

Zahl 1

 

Zahl 2

Zahl 3

 

Zahl 4

Zahl 3

 

Zahl 4

Zahl 5

 

Zahl 6

Zahl 5

 

Zahl 6

Zahl 7

 

Zahl 8

Zahl 7

 

Zahl 8

Zahl 9

 

Zahl 10

Zahl 9

 

Zahl 10

nach oben

Hinweise und Befehle

Die taktischen Handzeichen haben unter anderem die Aufgabe, seinem Team vor bestimmten Gefahren zu warnen und/oder Befehle zu erteilen, wie sich die Mitglieder des Teams zu verhalten haben. Einige Zeichen werden nur mit einer Hand aufgezeigt und andere wiederum werden in einer Bewegung, als Geste, gezeigt.

Folgende Zeichen werden nur per Handzeichen aufgezeigt:

 

Achtung!

Dieses Zeichen bedeutet: „Achtung, nicht bewegen!“

Es wird eine Faust geballt und diese nach oben gezeigt. Alle Mitglieder des Teams müssen sofort stehen bleiben und die Gegend sichern bzw. auf weitere Befehle warten.
 

 

 

Aufbrechen!

Dieses Zeichen gilt dem „Aufbrecher“ und bedeutet, dass eine Tür oder ein versperrter Durchgang  aufgebrochen werden soll.

Es wird auf eine Tür oder einem versperrten Zugang gezeigt.
 

 

 

Eine Linie bilden!

Das Zeichen bedeutet das sich alle nachfolgenden Spieler in einer Reihe, nebeneinander, aufstellen und so auch weiter vor gehen sollen.

Es wird einfach ein Arm seitlich ausgestreckt.
 

 

 

Deckung!

Jedes Teammitglied muss sofort in Deckung gehen und die Umgebung sichern.

Es wird eine Hand, oder Faust, auf den Helm gelegt.
 

 

 

Du!

Damit ist das Teammitglied gemeint, auf dem gezeigt wird.
 

 

 

Ich!

Man zeigt auf sich selber und bestätigt somit das man selber gemeint oder angesprochen ist.
 

 

 

Gas!

Man kann das Zeichen verschieden deuten:

- Gasmaske aufsetzen
- Achtung, hier ist Gas oder CS
- CS einsetzen

Dabei wird die Hand vor das Gesicht gehalten und soll somit eine Gasmaske darstellen.
 

 

 

Gegner!

Ein Gegner (verdächtige Person) wurde gesichtet bzw. direkt voraus.

(Man drückt die flache Hand gegen das Handgelenk der anderen Hand.)
Man kann auch den Zeigefinger und Daumen um das freie Handgelenk legen um somit zu Signalisieren das der Gegner festgenommen werden soll.
 

 

 

Geisel!

Eine Geisel wurde gesichtet, befindet sich in der Gewalt der verdächtigen Personen.

Man legt eine Hand an seinen Hals.
 

 

 

Gruppenführer!

Es signalisiert zum einen, dass der Gruppenführer sich bei einem melden soll oder man die aktuelle Position vom Gruppenführer an das Team weitergibt.

Bei diesem Zeichen werden drei Finger der freien Hand auf den anderen Arm gelegt. (Symbolische Darstellung von Rangabzeichen.)
 

 

 

Hören!

Man signalisiert damit zum einen „Ich höre“ oder „aufpassen, auf verdächtige Geräusche achten.“

Man hält sich die flache Hand an ein Ohr.
 

 

 

Hund!

Bei diesen Zeichen signalisiert man dem Team das man einen Hund entdeckt hat.

Es wird ein Arm nach unten gehalten und die Finger der Hand nach oben gestreckt.
 

 

 

Kurzwaffe – Pistole!

Mit diesem Zeichen kann man dem Team mitteilen das diese mit der Kurzwaffe weiter vorgehen sollen, oder das die verdächtige Person mit einer Pistole bewaffnet ist.

Es wird einfach mit der freien Hand eine Pistole symbolisch dargestellt.
 

 

 

Langwaffe – Gewehr!

Mit diesem Zeichen wird dem Team angezeigt das die verdächtige Person mit einem Gewehr bewaffnet ist.

Die Darstellung ist wie bei dem Zeichen für „Kurzwaffe - Pistole“, nur das man dabei den Arm gerade nach oben hält.
 

 

 

Scharfschütze!

Mit dieser Geste kann man dem Team signalisieren, dass man einen Scharfschützen entdeckt hat bzw. dass man die Unterstützung vom eigenen Scharfschützen, z.B. zur Aufklärung, benötigt.

Es wird die freie Hand zu einem „O“ geformt und diese dann vor einem Auge gehalten.
 

 

 

Sehen – Schauen!

Mit diesem Zeichen signalisiert man, das man entweder selber das Gebiet untersucht bzw. das ein anderes Teammitglied das Gelände nach verdächtigen Personen oder Gegenständen absuchen soll.

Es wird einfach die flache Hand über die Augen gehalten.
 

 

 

Stop!

Halt, Stop. Nicht weitergehen!
Jedes Teammitglied muss an seiner jetzigen Position verharren und auf weitere Anweisungen warten.

Die flache Hand wird gezeigt.
 

 

 

Verstanden!

Das Zeichen hat auch zwei Bedeutungen:
- Ich habe verstanden
- Es ist alles in Ordnung

Es wird der Zeigefinger und Daumen zu einem „O“ geformt und die anderen Finger dabei abgespreizt.
 

nach oben

Folgende Zeichen werden mit einer flüssigen Handbewegung
bzw. mit einer kleinen Geste aufgezeigt:

Aufschließen - Aufstellen, neu formieren

Aufschließen!

Das Team soll aufschließen oder aufrücken.

Die freie Hand wird von hinten nach vorne geschwungen.

Aufstellen, neu formieren!

Dieses Zeichen kann man mit derselben Bewegung wie beim „aufschließen“ anzeigen, nur das man hier die Hand zu einer Faust ballt. Es bedeutet, dass man sich in einer Keilformation aufstellen soll.

Die Hand wird zu einer Faust geballt und mit einem leichten Schwung hinter den Rücken geschwungen.
 

 

 

Aufstellen, neu formieren

Aufstellen, neu formieren!

Dieses Zeichen bedeutet „sich hintereinander hinter mir aufstellen“.

Die Hand wird wie ein Pendel von links nach rechts bewegt. (Es wird nur die Hand bewegt und nicht der ganze Arm)
 

 

 

Beeilung

Beeilung!

Das Zeichen bedeutet das man sich beeilen soll.

Die Hand wird zu einer Faust geballt und in einer schnellen Bewegung wiederholt von unten nach oben bewegt
 

 

 

Ducken, langsam

Ducken, langsam!

Dieses Zeichen bedeutet das man sich ducken bzw. sich hinknien soll.
Man kann auch damit signalisieren das man etwas langsamer und vorsichtiger vorgehen sollte.

Die flache Hand wird wiederholt, langsam von oben nach unten bewegt.
 

 

 

Eindringspunkt

Eindringspunkt!

Diese Geste signalisiert einen möglichen
Punkt bzw. Zugang um in ein Gebäude einzudringen.

Die flache Hand wird in einem Winkel von 90° von hinten nach vorne geschwungen.
 

 

 

Fahrzeug

Fahrzeug!

Dieses Zeichen signalisiert ein Fahrzeug was man entdeckt hat.

Die Hand wird zu einer Faust geballt, nach oben gehalten und in einer leichten
Pendelbewegung von links nach rechts bewegt. Dabei wird der komplette Unterarm bewegt und nicht nur die Hand.
 

 

 

Fenster

Fenster!

Diese Bewegung zeigt ein Fenster an.

Es wird einfach ein kleines, geschlossenes Quadrat in die Luft gemalt.
 

 

 

Tuer

Tür!

Diese Bewegung zeigt eine Tür an.

Es wird ein nach unten offenes Rechteck in die Luft gemalt.
 

 

 

Herkommen, zu mir

Herkommen, zu mir!

Somit signalisiert man, dass sich die anderen Teammitglieder zu seiner eigenen Position bewegen sollen.

Es wird einfach mit der flachen Hand von vorne nach hinten gewunken.
 

 

 

Marschkolonne

Marschkolonne!

Das Zeichen bedeutet das sich das komplette Team in einer Kolonne weiter bewegen soll.

Zwei Finger werden zu einem „Haken“ gebogen und es wird eine pendelartige Bewegung von vorne nach hinten durchgeführt.
 

 

 

Munition

Munition!

Man signalisiert somit dem Team, dass man keine Munition mehr hat.

Es wird einfach mit einem leeren Magazin gewunken.
 

 

 

Nicht verstanden

Nicht verstanden!

Wenn man eine Anweisung oder einen Befehl nicht verstanden hat oder nicht ausführen kann, wird die flache Hand vor dem Körper von links nach rechts, hin und her bewegt.
 

 

 

Sammeln

Sammeln!

Das Team soll sich sammeln.

Man kreist mit dem Zeigefinger über den Kopf in der Luft.
 

 

 

Schrotflinte "PumpGun"

Schrotflinte „PumpGun“

Mit dieser Geste wird angezeigt das man eine verdächtige Person entdeckt hat, die eine Schrotflinte mit sich führt.

Mit der Hand wird ein „Griff“ simuliert, der dann in einer wiederholten Bewegung von unten nach oben angezeigt wird.
 

nach oben

© 2008-2016 by Webmaster , SWAT-Einsatz-Team.de ; bestimmte Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutzerklärung