Unsere Ausrüstung
Nordrhein-Westfalen-Zeichen - Mit Erlass vom 01. Oktober 2009 (MBl.NRW. 2009 S. 530) ist das Nordrhein-Westfalen-Zeichen zur Verwendung durch Jedermann freigegeben worden.

 

Unsere Ausrüstung - unser Handwerkszeug

Eine gute Ausrüstung gehört nicht nur zum Erscheinungsbild von unserem Team  sondern soll auch der eigenen Sicherheit dienen.
In dieser Rubrik möchten wir nun mal unsere Ausrüstung vorstellen.

Unsere Waffen findet Ihr hier.

DIe Ausrüstung von [SET]Hydroman
Die Ausrüstung von [SET]Niko

PASGT-Helm (Replika)

 

 

Dieser Helm ist ein Nachbau des älteren Gefechtshelms der amerikanischen Streitkräfte mit dem Namen M.I.C.H („Modular Integrated Communications Helmet.“), oder auch eines PASGT-Helms (Personnel Armor System for Ground Troops).
Dieser Helm besteht aus stabilem ABS-Kunststoff und dient hauptsächlich der Optik.

Über diesen Helm wurde ein Review geschrieben.

PASGT-Helm (Replika)

 

 

 

Sturmhaube / Balacava:

 

 

Jede Einsatzkraft trägt eine solche Sturmhaube. Zum einen um seine eigene Identität gegenüber den verdächtigen Personen zu verschleiern um somit sich vor evtl. Racheakten zu schützen und zum anderen auch um etwas sein Gesicht zu schützen.

Wir haben unter anderem Sturmhauben aus Elasthan im Team vertreten. Durch das sehr dünne Material lässt sich diese Sturmhaube gut tragen und stört auch unter dem Einsatzhelm nicht. Durch das Elasthan kann man auch mit nur einem Handgriff sein Gesicht freilegen.
Zum einen ist das sehr vorteilhaft in Spielpausen, wenn man eben schnell etwas Essen oder Trinken möchte, da man nicht erst einmal den Helm und danach die Haube ausziehen muss.
Zum anderen kann man auch bei Gesprächen untereinander sein Gesicht zeigen um so keine Distanzen aufkommen zu lassen.

Sturmhaube - Balaclava

 

 

 

Schutzbrille:

 

 

Die Schutzbrille ist eigentlich das wichtigste beim Airsoft.
Wir haben verschiedene Modelle von verschiedenen Herstellern im Team vertreten. Das wichtigste dabei ist, das die Brille einen gewissen Schutz vor mechanischen Einflüssen von geringer bis mittlerer Energie bietet. Unsere Brillen bestehen meist aus schlagfesten Polycarbonat und bieten somit ausreichend Schutz vor den Airsoft-Kugeln. Wir haben zum einen Vollsichtschutzbrillen mit Gummiband die wir bei den Einsätzen tragen und Schutzbrillen mit Bügeln, die wir tragen wenn wir nicht im Einsatz sind oder uns nur als “Gäste” auf einem Spielfeld aufhalten.

Schutzbrille

 

 

 

Munitions-und Geräteweste:

 

 

Die Weste ist eines der wichtigsten Ausrüstungsgegenstände, die man so mit sich herumträgt. In der Weste werden alle wichtigen Utensilien sowie Ersatzmagazine untergebracht. Auch das Funkgerät findet hier seinen Platz. Normalerweise wird das Funkgerät in einer eigenen Tasche auf dem Rücken getragen. Durch die seitlich angebrachten Riemen kann man die Weste recht einfach an die eigene Körpergrösse anpassen.
Auf dem Rücken ist meistens auch noch ein Handgriff angebracht. Dieser dient nicht nur zur Dekoration oder dafür um die Weste besser aufzuhängen oder mit sich herumzutragen, sondern dieser Griff dient dazu einen verletzten Officer aus einer Gefahrensituation besser retten zu können. Durch die grossen Klettflächen und Druckknöpfen kann man weitere Taschen anbringen und die bestehenden nach den eigenen Wünschen versetzten.

Einsatzweste

 

 

 

SWAT-Aufnäher:

 

 

Dieser Aufnäher wird mit Hilfe von einem Klettband vorne auf der Einsatzweste getragen.

SWAT-Aufnäher

 

 

 

Knie und Ellenbogenschützer:

 

 

Diese Schützer gehören zur Standardausrüstung eines jeden SWAT-Beamten und schützen die empfindlichen Ellenbogen- und Kniegelenke vor Verletzungen.
Gerade im CQB sind diese Schützer unersetzlich.

Knie und Ellenbogenschützer

 

 

 

Medic Band:

 

 

Diese Armbinde wird von unserem Team-Sanitäter am Oberarm getragen. Somit kann jedes Teammitglied und auch andere Spieler anderer Teams erkennen wer der Sani ist und im Falle eines Falles schnell Erste-Hilfe leisten kann.

Sani-Abzeichen

 

 

 

SWAT - Halbfinger-Einsatzhandschuhe:

 

 

Diese Handschuhe sind in der Handinnenflächen mit einer Wildlederauflage ausgestattet um diese damit etwas “griffiger” zu machen. Die Handrücken, sowie die Knöchelpartien sind noch zusätzlich gepolstert um vor Verletzungen zu schützen. Da die Fingerspitzen frei bleiben kann man mit diesen Handschuhen kleinere Einstellungen bzw. Arbeiten an den Waffen oder anderen Ausrüstungsgegenständen besser erledigen, als mit Handschuhen die komplett geschlossen sind.

Handschuhe

 

 

 

Koppel:

 

 

An dieser Koppel werden alle anderen wichtigen Dinge
befestigt, wie z.B. der Beinholster, die Beintasche usw.

Koppel

 

 

 

Taktischer Beinholster:

 

 

Dieser Holster wird auch als “Tiefziehholster” bezeichnet. Der Name kommt daher, das dieser Holster nicht wie normalerweise üblich am Gürtel getragen wird, sondern in Höhe der Oberschenkel. Das erleichtert das schnelle Ziehen der Waffe im Einsatz.
Befestigt wird der Holster zum einen mit Hilfe eines Befestigungsriemens an der Koppel und am Bein. Somit wird der Holster beim gehen und laufen immer an seinem Platz gehalten.
Neben der Waffe ist auch noch Platz für ein Ersatzmagazin.
Bei diesem Modell wird die Waffe mit Hilfe von einem Klettverschluß an ihrem Platz gehalten.

Über diesen Holster wurde ein Review geschrieben.

Beinholster

 

 

 

Stablampe mit Koppelhalterung:

 

 

Hierbei handelt es sich im eine 3D-Cell Stablampe.
Da die Lampe sehr robust und Lichtstark ist, ist sie ein zuverlässiger Begleiter für alle Situationen in der Dunkelheit.
Zusammen mit dem Koppelhalter kann man diese dann recht gut mit sich tragen.

Stablampe

 

 

 

Multiwerkzeug - Tool:

 

 

Unentbehrliches Werkzeug und ständiger Begleiter der
SWAT Einsatzkräfte in den USA.
Ideal um damit kleinere Reparaturen an den Waffen vorzunehmen oder für andere Situationen im Gelände.

Multifunktionswerkzeug

 

 

 

Taktische Beintasche:

 

 

Diese Tasche wird am Oberschenkel getragen und bietet mit Ihrem Volumen von ca. 3 Liter reichlich Platz für weitere Ausrüstungsgegenstände, wie z.B. eine Atemschutzmaske, Erste-Hilfe-Material, Getränke etc.

Über diese Tasche wurde ein Review geschrieben.

Beintasche

 

 

 

Gürteltasche:

 

 

Dies ist eine kleine Gürteltasche mit zwei kleineren Taschen, die aussen an die Tasche angenäht sind um kleinere Dinge darin unterzubringen.
Verschlossen wird sie durch einen Klettverschluss.

Guerteltasche

 

 

 

Einsatzstiefel:

 

 

Zur persönlichen Schutzausrüstung gehört auch gutes
Schuhwerk. Das wichtigste dabei ist eine feste Sohle und das die Schuhe über den Knöchel gehen. Airsoft wird gerne im Freien oder in älteren Gebäuden gespielt. Obwohl man immer aufpassen sollte wohin man tritt, kann es immer wieder mal passieren das man einen alten Nagel übersieht der aus einem Brett hochsteht oder stolpert und mit dem Fuss umknickt. Wenn man gute Schuhe trägt, dann kann einem kaum etwas passieren.

Stiefel von HAIX(R) - Modell Rescue 2000

 

 

 

Funkgerät:

 

 

Ein Funkgerät gehört zu den wichtigsten Geräten im Bereich taktischer Ausrüstung. Wir verwenden PMR-Geräte im UHF-Frequenzbereich 446 MHz, 8 Kanäle mit 38 Unterkanäle (CTCSS), Sprachsteuerung (VOX), Spritzwassergeschützt nach IP54, mit Headset und einer Sendeleistung von 500 mW und automatischer Rauschunterdrückung. Durch die kompakte Bauweise und die digitale Sprachübertragung ist das gerät ein sehr guter Begleiter für uns.

PMR Funkgerät

 

 

 

Taschenlampe, klein:

 

 

Unentbehrlich bei Einsätzen in Häusern und Kellern.
Wir tragen die Lampen meistens mit einem Gummiband am Helm, damit wir immer sehen können wohin wir gehen und wir uns nicht auf die fr...isch gemähte Rasenfläche legen.

Helmlampe

 

 

 

Teleskopspiegel:

 

 

Dies ist ein ausziehbarer Teleskop-Spiegel mit einem Gelenk. Damit kann man um die Ecken oder bei geöffneten Türen in die Ecken der jeweiligen Räume schauen um sich zu vergewissern das da keiner steht und auf einen wartet.

Teleskopspiegel

 

 

 

Taktische Einsatzleuchte mit Kabelschalter:

 

 

Diese Lampe wurde von uns selber entworfen und auch gebaut.
Wir haben an einer kleinen Taschenlampe einen Handschalter mit einem recht langen Kabel angebracht.
Mit einem Druck auf den Taster auf dem Handschalter brennt die Lampe und wenn man einen kleinen Kippschalter umlegt hat man auch dauerlicht. Wenn man diese Lampe mit Hilfe von dem Gummiband am Helm tragen, hat man Licht und die Hände frei.

Eine Bauanleitung zu dieser Lampe findet ihr in der Rubrik Werkstatt.

Taktische Einsatzleuchte

 

 

 

Kleine Taktische Handlampe

 

 

Dies ist eine kleine sehr helle LED-Handlampe mit einem Schalter am hinteren Ende.

LED-Taschenlampe

 

 

 

Fernglas

 

 

Kleines Taschenfernglas in 10x25.

Fernglas

 

 

 

Armbanduhr

 

 

Eine Armbanduhr in der S.W.A.T Collection von Smith&Wesson®

SWAT-Uhr

 

 

 

M-84 Stun Grenade REPLICA

 

 

Hierbei handelt es sich um einen Nachbau einer M-84 Blendgranate, die bei vielen Sondereinheiten der Welt im Einsatz ist.

Diese Granate erfüllt keine Funktion und dient nur zur optischen Aufwertung der Ausrüstung.

 

 

 

Buschhut, Booniehat

 

 

Der altbewehrte Tropenhut der US Army, mit Luftlöchern und Nylonband, was als Befestigung von Tarnmaterial
dient.
Der Hut dient uns zum einen als Sonnen- und als Regenschutz.

 

 

 

Team ID-Tags

 

 

Dies sind kleine Hüllen die auf der Rückseite eine Klettfläche haben um diese entweder an einer Weste oder an der BDU befestigen zu können. In die Hüllen werden kleine Karten geschoben um die jeweilige Position im Team anzuzeigen.

 

 

 

© 2008-2016 by Webmaster , SWAT-Einsatz-Team.de ; bestimmte Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutzerklärung